FirmaL. Ethnikis Antistaseos 16, ThessalonikiTelefon+30 2310 481 489Email info@carpetu2.com
Handgeknüpfte Klassische Teppiche

CarpetU2

Sehen Sie sich hier unsere Online Kollektion klassischer Teppiche an.


Wir kaufen antike Teppiche

Verfügen Sie über einen alten persischen Teppich, den Sie gerne verkaufen möchten? Wir kaufen alte Teppiche, sowie andere Antiquitäten aus dem Orient. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

YouTube

Newsletter

Folgen Sie uns

Facebook Google+ Twitter Pinterest YouTube Instagram


Klassische Teppiche

Persische Teppiche erhalten ihren Namen von den Städten oder Provinzen, in denen Sie hergestellt werden. Jede Provinz stellt Teppiche mit ihren eigenen charakteristischen Merkmalen her.

Neue, persischenTeppiche haben meistens ein zentrales Medaillon und bilden Dreiecke in ihren Ecken. Um das Medaillon kann man Blumen mit Weinreben finden, die sich mit der Hauptfarbe des Hintergrunds farblich sehr gut kombinieren lassen. Die Hauptfarben sind blau, rot, braun und grün miteinander harmonisch kombiniert. In einigen Städten wird das zentrale Medaillon nicht benutzt und stattdessen kann man sich wiederholende Blumenmotive auf dem ganzen Teppich sehen.

Im Gegensatz zu den nomadischen Teppichen, haben die klassischen Teppiche, die in den Städten hergestellt werden, mehr als 300.000 Knoten pro Quadratmeter. Die hohe Knotenzahl lässt die Darstellung der Motiven sehr detailliert wirken.

Isfahan Teppiche

Isfahan Teppich Isfahan Teppich Isfahan Teppich

Die Stadt Isfahan befindet sich im südwestlichen Iran. Teppiche dieser Stadt waren schon immer auf der ganzen Welt sehr beliebt und berühmt. Isfahan war früher die Hauptstadt Persiens, bekannt für ihre Paläste, Moscheen und wichtige Kulturdenkmäler. Diese Gebäude haben bedeutend die Motive der Teppiche beeinflusst.

Isfahan Teppiche sind für ihre hohe Knotendichte, detaillierte Repräsentation der Motive und ausgezeichnete Qualität ihrer Materialien bekannt. Motive, die in Isfahan Teppichen verwendet werden, sind Bäume, Tiere, geometrische Medaillons mit Ecken, menschliche Figuren und von der Natur inspirierte Motive. Die Farben, die benutzt werden, sind meistens türkisblau, marineblau, rot und beige. Die Bordüre ist meistens mit Hilfe von zwei bis fünf kleineren Bordüren vom Hintergrund getrennt.

Nain Teppiche

Nain Teppich Nain Teppich Nain Teppich

Die Stadt Nain befindet sich in der zentralen, iranischen Provinz Isfahan. Die Teppiche dieser Stadt werden mit Hilfe des asymmetrischen persischen Knotens sowohl in organisierten Werkstätten als auch in Häusern gefertigt. Was ihre Muster betrifft, ähneln sie mit einem meist großen, zentralen Medaillon den Isfahan Teppichen mit dem Unterschied, dass sie mehrere Tiermotive, hauptsächlich von Vögeln haben. Generell sind diese Teppiche hell mit einem beigen oder tiefblauen Hintergrund. Sie werden in drei Qualitäten eingeteilt.: 4La, 6La und 9La. Die erste Kategorie ist die dicht geknüpfteste und somit auch die exklusivste.

Qum Teppiche

Qum Teppiche Qum Teppiche Qum Teppiche

Die Stadt Qum befindet sich im Zentraliran. Die Produktion der Qum Teppiche begann ungefähr im Jahre 1930 und ihre Motive wurden von anderen Gegenden geliehen. Da sie aus Seide hergestellt werden, sind sie sehr fein und dicht geknüpft

Die meisten Qum Teppiche haben Kurvenformen mit kunstvollen, Pflanzen und Blumenmotiven und delikaten Mustern. Traditionelle Vasen und Jagdszenen sind ebenfalls sehr beliebt. Charakteristische Farben sind hellgrün, champagne, türkisblau, beige, altrosa, goldgelb, gelb, orange oder dunklere und kräftigere Farben wie blau und rot.

Tabriz Teppiche

Tabriz Teppich Tabriz Teppich Tabriz Teppich

Die Stadt Tabriz liegt im Nordwesten Irans. Sie ist eine der wichtigsten Zentren für Teppichknüpfer in Persien. Tabriz Teppiche haben ein zentrales Medaillon umgegeben von Weiden und Zypressen. Ein ebenfalls sehr charakteristisches Muster sind die vier Jahreszeiten, die das Leben auf dem Land beschreiben. Die Farben, die für Tabriz Teppiche verwendet werden, sind entweder sehr hell oder auch pastell, je nach der Marktnachfrage. Ein besonderes Kennzeichen dieser Teppiche ist die Vielfalt der Farben, die für die Herstellung verwendet wird. Obwohl der Hintergrund meistens blau, grün, gelb, orange oder lavendel ist, ist der gesamte Eindruck, den diese Teppiche geben, eher pastellfarbener Teppiche.

Sarouk Teppiche

Sarouk Teppich Sarouk Teppich Sarouk Teppich

Sarouk ist ein Dorf, das sich in der Provinz Markazi im Zentraliran befindet. Generell sind diese Teppiche von sehr hoher Qualität. Sie werden aus Wolle sehr guter Qualität geknüpft und ihre Kette besteht aus Baumwolle. Ihre Motive können geometrisch oder kurvig sein. Nach dem Knüpfen werden sie oft mit Tee gewaschen, damit die Teppiche älter wirken und somit den Stil eines älteren (Antik-Teppichs) erhalten.

Sarouk Teppiche teilen sich in zwei Kategorien ein: traditionelle und amerikanische Sarouk. Traditionelle Sarouk Teppiche haben Herati, Boteh oder Gul Hannaj Motive. Die Hauptfarben der traditionellen Teppiche sind rot, blau, orange, ocker und champagner. Die Hauptfarben der amerikanischen Sarouks sind rot und blau.

Kerman Teppiche

Kerman Teppich Kerman Teppich Kerman Teppich

Die Stadt Kerman liegt im Südosten Irans. Das traditionelle Muster eines Kerman Teppichs besteht aus einem zentralen Medaillon und einer Bordüre mit Blumen. Die Lavar Kerman Teppiche haben einen helleren Hintergrund mit einer Vielfalt von Blumen. Übliche Farben, die für Antik und Semi-Antik Teppiche verwendet werden, sind rot und eine Kombination von rot und blau.

Kashan Teppiche

Kashan Teppich Kashan Teppich Kashan Teppich

Diese Teppiche werden in der Stadt Kashan in Zentraliran geknüpft. Sie haben meistens ein zentrales Medaillon umgegeben von Bäumen, Motiven aus der Natur und andere verschiedenartige Muster. Ihre Hauptfarben sind blau, rot und beige. Sie werden mit Hilfe des persischen Knotens geknüpft. Sie sind sehr dicht geknüpft und ihre Wolle ist sehr guter Qualität.